Profil und Evaluation

Evaluation

Ergebnisse in den zentralen Prüfungen

Abitur 2019        Abitur 2018        Abitur 2017        Abitur 2016        Abitur 2015

MSA 2019        MSA 2018        MSA 2017        MSA 2015

 

Ergebnisse im Abitur 2019

In den Abiturprüfungen 2019 erreichten 116 der angetretenen 119 Schülerinnen und Schüler den angestrebten Abschluss, wobei erneut fast alle unsere Ergebnisse besser ausfallen als die vom ISQ erfassten Vergleichswerte; insbesondere die Resultate der mündlichen Prüfungen sowie der Klausuren in Englisch, Französisch und Geschichte stechen hervor. Wir freuen uns besonders über den Gesamtschnitt von 2,07, der laut Angaben des ISQ einen "mittelgroßen" signifikanten Unterschied im Vergleich zu anderen Gymnasien und zu anderen Schulen im Bezirk bedeutet.

[zurück nach oben]

 

Ergebnisse im MSA 2019

Auswertung

[zurück nach oben]

 

Ergebnisse im Abitur 2018

2018 erzielten unsere Schülerinnen und Schüler einen Gesamtschnitt von 2,19 - wiederum besser als alle vom ISQ erhobenen Vergleichswerte, was auch für fast alle einzelnen Fächer gilt.

[zurück nach oben]

 

Ergebnisse im MSA 2018

Auswertung

[zurück nach oben]

 

Ergebnisse im Abitur 2017

Im Abitur 2017 erreichten unsere Schülerinnen und Schüler eine Durchschnittsnote von 2,141. Fünf davon erzielten die Bestnote 1,0; lediglich zwei von 166 angetretenen bestanden das Abitur (im ersten Anlauf) nicht. Damit lag unsere Schule wiederum besser als die einschlägigen Vergleichswerte (Berliner Gymnasien: 2,3; Berlin insgesamt: 2,4), wie sie vom ISQ erfasst wurden.

Aus der dort erstellten Auswertung geht hervor, dass unsere Ergebnisse in fast allen untersuchten Prüfungsarten (schriftlich, mündlich, fünfte Prüfungskomponente) erneut besser waren als die Vergleichswerte, in den meisten Fällen mit geringer bis mittlerer Signifikanz, die das ISQ bei einer Abweichung von bis zu 1,6 Notenpunkten gegeben sieht (siehe Seite 3, "Erläuterungen").

Im Grundkursbereich ist dies in jedem einzelnen Fach zu beobachten, wobei die Ergebnisse in Deutsch, Geschichte und Mathematik hervorstechen. Im Leistungskursbereich weisen vor allem die Absolventen in Englisch besonders gute Ergebnisse auf. Dies gilt ebenfalls für die Leistungskurse in Geschichte (RoRo: 10,1) und Physik (12,5), die aufgrund geringerer Teilnehmerzahlen hier nicht ausgewiesen sind (Vergleichswerte Geschichte: 8,8/7,8/8,5; Vergleichswerte Physik: 9,4/9,9/9,0).

[zurück nach oben]

 

Ergebnisse im MSA 2017

Auswertung

[zurück nach oben]

 

Ergebnisse im Abitur 2016

Im Abitur 2016 erreichten unsere Schülerinnen und Schüler eine Durchschnittsnote von 2,130. Sieben davon erzielten die Bestnote 1,0; lediglich zwei von 151 angetretenen bestanden das Abitur (im ersten Anlauf) nicht. Damit lag unsere Schule wiederum besser als die einschlägigen Vergleichswerte (Berliner Gymnasien: 2,3; Berlin insgesamt: 2,4), wie sie vom ISQ erfasst wurden.

Aus der dort erstellten Auswertung geht hervor, dass unsere Ergebnisse in allen untersuchten Prüfungsarten (schriftlich, mündlich, fünfte Prüfungskomponente) erneut besser waren als die Vergleichswerte, in den meisten Fällen mit geringer bis mittlerer Signifikanz, die das ISQ bei einer Abweichung von bis zu 1,6 Notenpunkten gegeben sieht (siehe Seite 3, "Erläuterungen").

Im Grundkursbereich ist dies in jedem einzelnen Fach zu beobachten, wobei die Ergebnisse in Deutsch und in Geschichte hervorstechen. Im Leistungskursbereich weisen vor allem die Absolventen in Englisch, Französisch und Chemie besonders gute Ergebnisse vor.

Nicht dargestellt sind Fächer, in denen weniger als 16 Schülerinnen und Schüler an Prüfungen teilgenommen haben (siehe "Anmerkung").

[zurück nach oben]

 

Ergebnisse im Abitur 2015

Im Abitur 2015 verfehlte das Romain-Rolland-Gymnasium mit der Durchschnittsnote 2,103 nur knapp die Marke von 2,0; damit lag unsere Schule abermals besser als die Vergleichswerte.

Aus der Auswertung des ISQ geht hervor, dass unsere Ergebnisse wiederum in allen untersuchten Prüfungsarten (schriftlich, mündlich, fünfte Prüfungskomponente) besser waren als die Vergleichswerte, in den meisten Fällen mit geringer bis mittlerer Signifikanz (siehe Seite 2, "Erläuterungen").

Im Grundkursbereich gilt dies auch 2015 in jedem einzelnen Fach, während im Leistungskursbereich vor allem die Absolventen in Englisch besonders gute Ergebnisse vorweisen.

Nicht dargestellt sind wieder solche Fächer, in denen weniger als 16 Schülerinnen und Schüler an Prüfungen teilgenommen haben.

[zurück nach oben]

 

Ergebnisse im MSA 2015

Den Mittleren Schulabschluss haben im Schuljahr 2014/15 alle unsere Schülerinnen und Schüler erreicht, darunter lediglich 3% ohne direkte Übergangsberechtigung in die gymnasiale Oberstufe. Im Vergleich lag unsere Schule auch hier in allen Bereichen auf oder über den Durschnittswerten der Gymnasien in Reinickendorf bzw. in ganz Berlin.

[zurück nach oben]